Titel des Klosterprojekts





Start

Aktuelles

Übersicht

Klosterregister

Klosterbuch


Bibliographie

Glossar

Links


Förderer

Impressum




Lübeck

St. Katharinen


Lübeck Kloster Sankt Katharinen

Unterchor der ehemaligen Klosterkirche


Ordenszugehörigkeit Franziskaner, Ordo Fratrum Minorum (OFM)


Ordensbezirk


Provinz Saxonia, Kustodie Lübeck
Reformzugehörigkeit


Angabe folgt
kirchliche Zugehörigkeit


Ebm. Hamburg-Bremen, Bm. Lübeck
territoriale Zugehörigkeit


1201-1226 Kgr. Dänemark, seit 1226 Freie Reichsstadt Lübeck
Gründer


Rat der Stadt Lübeck
Gründungsdatum


1225
Siegel


Angabe folgt
Patrozinium


Hl. Katharina
Ortslage


nahe St. Jakobi, heute Königstraße/Glockengießerstraße
Aufhebungsdatum


1531
spätere Nutzung


Kirche: bis 1806 Pfarrkirche, bis 1813 Lazarett, dann Lager, seit 1920 Museum;
Klausur: städt. Lateinschule, ab 1616 im Dormitorium Stadtbibliothek, 1873 Teilabbruch

Links
Museum Katharinenkirche

Gymnasium Katharineum zu Lübeck




Die im Forschungsprojekt Schleswig-Holsteinisches, Hamburgisches Klosteregister erarbeiteten Ergebnisse zu Quellen, Denkmal und Inventar des Klosters St. Katharinen sind dokumentiert unter:

Klosterregister Lübeck St. Katharinen