Titel des Klosterprojekts





Start

Aktuelles

Übersicht

Klosterregister

Klosterbuch


Bibliographie

Glossar

Links


Förderer

Impressum




Husum



Husum Schloss

Das Husumer Schloss und das sog. Kavaliershaus
(Stich von Georg Braun und Franz Hogenberg; 16. Jh.)

Ordenszugehörigkeit Franziskaner, Ordo Fratrum Minorum (OFM)


Ordensbezirk


Provinz Dacia, Kustodie Ribe, ab 1516 Provinz Saxonia, Kustodie Kiel
Reformzugehörigkeit


mit Gründung Anschluss an Observantenbewegung
kirchliche Zugehörigkeit


Ebm. Lund, Bm. Schleswig
territoriale Zugehörigkeit


Hzgt. Schleswig
Gründer


Laurentius Brander
Gründungsdatum


um 1494
Siegel


stehende Maria mit dem Kind auf dem Arm, vor ihr sitzender Hl. Franziskus

Umschrift: S CONVENTUS HUSUM FRATR MINOR DE OBSERVANTIA AN DOM MDVI XII

Patrozinium


nicht überliefert
Ortslage


am nördlichen Ortsrand, heute Schlossstraße/Neustadt
Aufhebungsdatum


nach 1527
spätere Nutzung


nach 1527 Abbruch, an dessen Stelle 1577-1582 Bau des hzgl. Schlosses, Teile des sog. Kavalierhauses wohl urspr. zum Kloster gehörend





Die im Forschungsprojekt Schleswig-Holsteinisches, Hamburgisches Klosteregister erarbeiteten Ergebnisse zu Quellen, Denkmal und Inventar des Klosters Husum sind dokumentiert unter:

Klosterregister Husum